Unterstützung für Knorpel und Gelenke

In unserem Fachinterview in dieser Ausgabe haben wir bereits einiges zu den Themen „Gelenkbeschwerden“ und „Arthrose“ erfahren. Dabei wurden auch zwei Produkte aus dem umfangreichen ApoLife Sortiment erwähnt, die gerade hier besonders wertvolle Hilfe bieten können.

ApoLife 4 Knorpel und Gelenke

Speziell bei sich noch entwickelnden Beschwerden kann man Knorpel und Gelenke unterstützen sowie im besten Fall sogar wieder aufbauen. ApoLife 4 Knorpel und Gelenke

enthält dafür Glucosamin, das den Knorpelstoffwechsel unterstützt und damit hilft, die Gelenke zu erhalten bzw. das Fortschreiten der Erkrankung zu stoppen. Ebenso wertvoll ist

Chondroitinsulfat, ein wichtiger Bestandteil des Knorpels und unverzichtbar für den optimalen Widerstand bei Kompression. Chondroitin bildet zudem den Hauptbestandteil des Knorpels. Kombiniert man nun Glucosamin und Chondroitin, wird – durch wissenschaftliche Untersuchungen bestätigt – die Wirkung beider Substanzen sogar noch entscheidend verbessert.

Neben diesen beiden wichtigen Verbindungen gibt es noch weitere Inhaltsstoffe in ApoLife 4 Knorpel und Gelenke: Mangan etwa ist als wichtiger Bestandteil mit für den Knochenaufbau verantwortlich und trägt zur Erhaltung des gesunden Knochens bei. Es unterstützt überdies die Bindegewebsbildung und hilft dabei, unsere Zellen vor antioxidativem Stress zu schützen.

Dieses außergewöhnliche ApoLife Produkt gibt es nicht nur in Kapselform, sondern ebenso in löslicher Form. In ApoLife 4 Knorpel und Gelenke löslich findet sich zusätzlich noch wertvolles Vitamin C, das unser Immunsystem stärkt, antioxidativ wirkt und gefährliche freie Radikale neutralisiert. Ebenso nur in der löslichen Version enthalten sind spezielle Kollagenproteine. Kollagen ist mit 30 Prozent das am häufigsten vorkommende Eiweiß in unserem Körper und ein wesentlicher Bestandteil von Knochen, Zähnen, Sehnen, Bändern sowie eben Knorpeln. Mehr als zwei Drittel davon bilden unsere Knorpelmasse und können deren Regeneration verbessern. Wichtig ist, dass man ApoLife 4 Knorpel und Gelenke bzw. ApoLife 4 Knorpel und Gelenke löslich längerfristig einnimmt (mindestens für 3-6 Monate), um eine nachhaltige Wirkung zu erzielen.

Sind die Gelenkprobleme bereits weiter fortgeschritten, wird aufgrund der entzündlichen Prozesse und Beschwerden zumeist eine langfristige Schmerztherapie damit verbunden sein. Doch auch hier gibt es gut verträgliche und wirkungsvolle pflanzliche Ergänzungen zur Unterstützung der klassischen Präparate, wie z. B. Weihrauch und Gelbwurz.

Weihrauch wird schon seit Jahrtausenden in der Naturheilkunde eingesetzt. Bereits im alten Ägypten war er ein wichtiger Bestandteil von Salben, und der Weihrauch hat bis heute nichts von seiner heilenden Kraft verloren. In ApoLife 32 Weihrauch plus verbinden sich die entzündungs- und schmerzhemmenden Eigenschaften des Weihrauchs mit dem wertvollen Curcumin der Gelbwurz, das Studien zufolge bei Arthrosepatienten sowohl die Schmerzen verringern als auch die Beweglichkeit der Gelenke verbessern kann. Und seine entzündungshemmenden Wirkstoffe haben nicht nur in der ayurvedischen Medizin eine lange Tradition.

Diese und viele weitere Präparate aus Ihrer Rat & Tat Apotheke können Ihnen dabei helfen, Ihre Gelenke möglichst lange fit und gesund zu erhalten bzw. Beschwerden auf natürliche Weise zu lindern. Am besten, Sie lassen sich bei Ihrem nächsten Besuch umfassend zu allen Möglichkeiten beraten, um Ihrem Bewegungsapparat – nicht nur in Hinblick auf wunderbare Wanderungen – etwas Gutes zu tun.